Hessischer Bildungsserver / Selbstverantwortung plus

Teilprojekt 2: Handlungsfeld - Qualitätssicherung

 

Die Schulen haben ein zertifizierbares Qualitätsmanagementmodell eingeführt und nehmen an Verfahren der externen Evaluation teil.

Die 17 Projektschulen haben sich für die Einführung des Qualitätsmanagementmodells „Q2E" (Qualität durch Evaluation und Entwicklung) entschieden. Q2E ist von Schulen in der Schweiz entwickelt worden und wird den komplexen Ansprüchen an Schule und dem großen individuellen Gestaltungsraum der Lehrkräfte gerecht. Was Q2E außerdem auszeichnet, ist der planmäßige Aufbau einer Feedbackkultur. Dadurch fördert Q2E das Entstehen einer Schulkultur, in der Lehrkräfte miteinander lehren, lernen und arbeiten.

Projektteam: Christian Martin (Teilprojektleiter, Universität Kassel), Claudia Galetzka (Max-Eyth-Schule, Alsfeld), Klaus Linke (SSA für den Main-Kinzig-Kreis), Klaus Zebisch (Gewerblich-technische Schulen der Stadt Offenbach), Dr. Tanja Nieder (IQ)